Aus meinem Leben mit meinen Hunden

Meine erste Hündin war eine Berger des Pyrénées, lebendig, aufgeweckt, quirlig und temperamentvoll. Hatte ich Stress oder war ich innerlich angespannt, reagierte sie mit Temperamentausbrüchen. Dann war sie kaum noch zu bremsen, überrannte alles und jeden und konnte nur kreisend eine Treppe herunter rasen. Dies brachte mich oft an meine Grenzen und die Tendenz über zu reagieren stand mehr als einmal im Raum. Leider erkrankte sie viel zu früh und ich musste sie bereits mit 11 Jahren über die Regenbogenbrücke gehen lassen. 

 

Mein zweiter Hund war ein Kooiker Rüde; machohaft, fordernd, aufmerksam und immer bereit die Führung zu übernehmen. War ich nicht achtsam, mich nicht als Rudelführer verhielt und vollkommen präsent, dann übernahm er die Führung auf den Spaziergängen. Aus diesen Momenten heraus schnappte er nach unserer Katze und manchmal auch nach Menschen. Anfangs war ich total überfordert, wusste nicht was ich falsch machte, wie ich mich verhalten musste. Da kam mir die Ausbildung zum «Dog Listener» genau richtig. Sie half mir zu erkennen welche Körpersignale ich aussende und wie ich mich korrigieren konnte. Mit 8 erkrankte er an Herzinsuffizienz und dies veranlasste mich zu meinen Ausbildungen im Bereich Körpertherapie und pflanzliche Heilmittel. 

 

Die dritte Hündin, ein Tierschutzwelpe aus Spanien, entpuppte sich als ausgezeichnete Jagdhündin. Nun ja, einiges an Erfahrung habe ich ja bereits im Köcher und trotzdem komme ich auch da an einigen Tagen an meine Grenzen. Sie ist eine äusserst sensible Hündin, liest mich von morgens bis abends und reagiert entsprechend auf mich. Stehe ich unter Zeitdruck, bin unruhig und nervös, reagiert sie mit Aufsässigkeit, Unaufmerksamkeit und macht nur noch Unfug. Ob ein Hund 10kg oder 22kg auf die Waage bringt, macht einen erheblichen Unterschied im Handling mit ihm. 

 

So gesehen haben all meine Hunde immer auf meine Befindlichkeit reagiert und mir geholfen, mich und mein Leben zu reflektieren. Sie haben mich dabei unterstütz meine Balance, meine Ruhe und meine Gelassenheit im Umgang mit ihnen und somit in meinem Leben zu finden. 

 
Diplome: 

  • energetische Tiertherapie seit 2020
  • naturorientierte Prozessbegleitung seit 2017
  • Dog Listener seit 2009